Es geht Los

Am 25.07.2021 ging unsere Reise endgültig los. Die Crew in Form von Raymonde und dem Fellviech Chico waren einige Tage vorher mit den Auto nach A Coruna angereist. Das Auto haben wir dann noch in einer 2 Tages-Aktion nach Cartagena gebracht, um dort ein Auto für den Winter zu haben. 2100km 2x quer durch Spanien. Cartagena wird unsere Winterbasis sein dieses Jahr, deshalb hatten wir entschieden das Auto nicht sofort zu verkaufen, sondern es über die Wintermonate dort zu nutzen… 

Bis November sind aber ja noch ein paar Wochen, also weiter im Juli 😉.

Wie gesagt, der 25.07 war das Stichdatum. Um meine Mitreisende zu schonen haben wir entschieden nur kleine Etappen zu segeln… wir haben ja Zeit!

Unser erster Ankerspot war dann nach kurzen 24 Nm erreicht. Eine kleine Insel Namens Sisarga bot uns Schutz vor Wind und Welle vom Nordatlantik. Im Reiseführer stand etwas von einem Weg welcher von einer Betonpier hinauf zum Leuchtturm führt. dieses Weg war mehr eine Querfeldein Wanderung, denn an einigen Passagen konnte man nur noch erahnen dass mal ein Weg vorhanden war. Klein Chico hatte demnach seine Mühe durch das Gestrüpp zu kommen und musste oft getragen werden. Oben angekommen hörte der Weg vor einer grossen eisernen Tor abrupt auf. Das Gelände vom Leuchtturm war Weiträumig abgeriegelt. Wir sind dann noch einige Meter zwischen Abgrund und Absperrung entlang gegangen, aber irgendwann war es dann doch nicht mehr lustig und wir beschlossen umzukehren. Dabei fiel uns auf das Chico es irgendwie geschafft hatte durch das Gitter zu kommen… aber nicht wieder zurück. Also eine Beschäftigung für 20 Minuten um das Tierchen wieder aus seiner selbst verschuldeten Gefangenschaft zu befreien… blödes Viech! Zurück auf ADESSO besuchten uns dann ein paar Jugendliche mit einem alten Speedboat welche sich hier in Wackboarding übten.  Blöderweise aber ADESSO als Wendepunkt nutzten. Als ihre Kreise immer kleiner wurden, und die Bande quasi im Kreis um unser Boot fuhren haben wir sie verscheucht und konnte in Ruhe essen. Die Nacht war dann auch recht ruhig. Bei Sonnenaufgang ging aber das laute Gezeter der dort lebenden Seemöwen los. Ist halt Ihre Insel… 🤷‍♂️.

PHOTO-2021-07-25-16-34-12 2PHOTO-2021-07-25-16-34-12

Gegen 10:00 ging der Anker wieder hoch… eine wahre Freude wenn keine 20kg stinkiger Schlamm am Anker klebt wie in den Niederlanden üblich, sondern der Sandboden dafür sorgt dass ein glänzendes Grundeisen hoch kommt… 👍.

Anfangs der 12 Nm kurzen Reise waren wir noch mit Windkraft unterwegs, wir setzten wir unseren Genacker, ein grossen Leichtwindsegel. Doch kurz danach schlief der Wind ein, und der Motor drückte uns weiter zu unserem 2. Ziel: Corme.

Corme, ein kleines verschlafenes Nest, welches ab 17:00 plötzlich zum Leben erweckt. Vielleicht haben wir den Rhythmus der Spanier noch nicht ganz verinnerlicht, aber den ganzen Tag über hat man selten jemanden gesehen… weder am Stand noch in den kleinen Gassen. Ab 17:00 war plötzlich der Stand voll und das Leben tobte in den Cafés und Restaurants. Auch in den Restaurants bekommt man erst ab 20:30 etwas zwischen die Zähne, da werden wir uns wohl noch dran gewöhnen!

PHOTO-2021-07-26-21-28-03

Aus Mangel an segelbarem Wind (10 Knoten müssen es schon sein damit unsere ADESSO sich in einem annehmbarem Tempo weiterbewegt) haben wir beschlossen noch einen weiteren Tag hier zu verweilen… wir haben ja Zeit 🥳. 

Wenn dann alles so beleibt wie geplant, dann werden wir morgen, Mittwoch den 28.07 in der Bucht von Camarinas wieder vor Anker gehen…

Guy 

4 Kommentare

    1. Gudden Metteg Guy, ma ganz gären. Wat mei Leit eisen Blog liesen, an wat mir mei Feedback kreien, wat et mei motiveiert vun eiser klenger Rees ze schreiwen…! 👍

      Gefällt mir

  1. Also esou stellen ech mir och d’Pensioun vir…. a verzichte gären op «  kee Congésdag, kee Weekend a kee Krankeschäin méi 😉😂 »
    Hei an der Bretagne schéine mir jo méi Wand ze hunn wéi dir! Wat hu mir op der Atlantiküst awer Chance mam Wierder am Verglach zu doheem…. obwuehl um Adesso sidd dir ëmmer doheem!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s