Die Zielgerade ist in Sicht

Mein letzter Blogeintrag liegt schon einige Zeit zurück. ADESSO ist im Winterschlaf, hoffentlich konnten ihm die frostigen Temperaturen der letzten Woche nichts anhaben. Aber ich bin doch recht zuversichtlich, dass alles in Ordnung ist, da Guy Ende Januar noch einmal auf ADESSO alles gecheckt und winterfest gemacht hat. Guy ist in den letzten Monaten mit dem Umbau der Backbord Vorderkabine sehr gut vorangekommen. Hier ist inzwischen ein echt praktischer Arbeits- und Lagerraum entstanden. 

Backbord Vorderkabine

Doch ich denke, diese Umbauten wird Guy mit Sicherheit noch einmal in einem weiteren Blog detaillierter beschreiben. Darum will ich jetzt nicht vorgreifen, denn wer könnte das besser erklären als der Meister selbst 😉

Ich konnte mich leider in der letzten Zeit nicht wirklich viel einbringen, was die Arbeiten auf ADESSO anbelangten. Zu meinem Zuständigkeitsbereich gehörte, neben meiner Arbeit in der Schule, vor allem das Organisieren von Terminen und das ganze Administrative was so anfällt, wenn man einen anderen, etwas ungewöhnlicheren Weg einschlagen will.

Die erste Februarwoche hatte es wirklich in sich… sie war voll gespickt mit sehr tiefgreifenden Ereignissen die wegweisend für unsere weitere Zukunft sind.

Zufall oder Schicksal…? Aber wenn ich zurückblicke, dann war es in der letzten Zeit immer der Monat Februar, in dem wichtige Entscheidungen getroffen wurden oder Ereignisse stattfanden. Vor 14 Jahren haben wir im Februar, auf Mauritius, mit den Füssen im Sand, geheiratet 🥰, letztes Jahr haben wir in den Karnevalsferien unsere ADESSO in La Rochelle übernommen, der Anfang einer nächsten Lebensetappe…

„Das ist sie…unsere Lucia“, am Tag vor der Übergabe

In diesem Jahr waren es sogar zwei Ereignisse in der ersten Februarwoche, die unser weiteres Leben prägen werden. Am ersten Februar haben wir unser Haus verkauft. Ein grosser Schritt, der uns nicht leicht gefallen ist, denn, obschon wir schon vor 3 Jahren beim Kauf von ADESSO wussten, dass wir unser Haus verkaufen würden, wenn wir diesen Weg einschlagen, ist es dann doch echt emotional, wenn der Tag gekommen ist. Ich hatte sehr gemischte Gefühle (und ich denke, da ging es Guy genauso), auf der einen Seite ist es befreiend zu wissen, dass wir unserem Ziel wieder ein Stück näher sind, dass wir einen sympathischen Käufer gefunden haben, der zuvorkommend und zeitlich auch noch sehr flexible ist, so dass wir bis Ende Juli im Haus bleiben können. Das erleichtert uns natürlich das Ganze ungemein, besser hätte es nicht kommen können. Auf der anderen Seite, tauchen natürlich auch immer wieder diese Zweifel auf, diese bohrenden Fragen, frei nach dem Motto: War es das Richtige? Werdet ihr den Verkauf nicht bereuen? Was bringt die Zukunft? Passend das Sprichwort: „ Man weiss was man hat, aber man weiss nicht was man bekommt“… Ja, aber wenn man etwas anderes will, dann muss man bereit sein, aus seiner Komfortzone auszubrechen, etwas aufzugeben, um etwas Neues zu bekommen…

Herrliche Winterlandschaft

Ich bin ehrlich, es macht mich schon wehmütig, wenn ich hier sitze und diese Zeilen schreibe und meine Blicke immer wieder über unseren Garten schweifen. Aber auf der anderen Seite bin ich so voller Vorfreude und würde am liebsten gerne sofort starten. Verrückt diese Gefühlswelt… 

Am Ende dieser ersten Februarwoche hatte ich dann auch einen Termin bei unserem Schulleiter um Ihm meinen Antrag auf unbezahlten Urlaub zu unterbreiten. Ich habe grosses Glück, denn unser Schulleiter ist wirklich begeistert von unserem Projekt und hat mir seine persönliche schriftliche Einwilligung ohne Zögern gegeben. Jetzt muss ich aber noch die Antwort vom zuständigen Ministerium abwarten. Hoffentlich dauert es nicht zu lange bevor ich auch hier die offizielle Einwilligung erteilt bekomme. 

Dies waren jetzt noch die zwei letzten grossen Etappen die ausstanden, jetzt ist die Zielgerade fast in Sicht. Ende Juli soll es losgehen. Bis dahin gibt es allerdings noch sehr viel zu erledigen, auf ADESSO und hier in Luxemburg. Aber dazu dann später mehr…

Raymonde

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s