Das Warten hat bald ein Ende

Endlich…am 17. Februar soll die Auslieferung unserer Lucia an uns stattfinden. Als die Mail unseres Verkäufers vor ein paar Tagen bei uns eintraf, war die Freude riesengross. Endlich haben wir ein genaues Datum, endlich wird es konkret, denn unsere Bootspapiere, die Versicherungspolice und unsere Funknummern liegen schon seit ein paar Wochen bereit. Ich bin so froh, dass es geklappt hat und die Auslieferung in meinen Fastnachtsferien stattfinden kann. Durch die vielen Streiks in Frankreich in letzter Zeit war das Risiko doch erhöht, dass die Produktion sich verzögern könnte. Noch auf der Messe BOOT hat uns unserer Verkäufer mitgeteilt, dass es wohl einige Probleme mit den Zulieferer gegeben hat, genaue Infos hatte er aber keine. Nur eine Woche Verspätung hätte dazu geführt, dass ich bei der Auslieferung aus beruflichen Gründen nicht hätte anwesend sein können, worüber ich natürlich sehr sehr enttäuscht gewesen wäre. Aber…es hat geklappt…ufff… 🙂

Jetzt heisst es alle wichtigen Sachen einzupacken, die nach der Übernahme sofort auf unsere Lucia müssen (Sicherheitsausrüstung, Küchengeschirr, Bettzeug…). Seit Wochen und Monaten häuft sich in unserer Garage so manches Bootszubehör an.

Garage voll Equipement

Letzte Woche ist auch unsere grosse Plastimobestellung bei unserem Freund in Deutschland eingetroffen. Dank ihm, konnten wir schon viele Versandkosten sparen. Danke 😉 Gut, dass es zeitlich noch geklappt hat,  denn diese Lieferung beinhaltet viele der sofort benötigten Artikel. Leider stellte sich das Nachhausebringen als etwas problematischer dar. Guy hatte ja extra seinen geliebten Audi verkauft um den gegen einen Mercedes Vito mit viel Ladevolumen einzutauschen. Doch jetzt, ein Tag vor der Plastimozustellung, streikte der Vito und verlor Servoflüssigkeit…nicht gut ! Also hatte Guy keine andere Wahl und musste sich mit meinem Raumwunder (Fiat 500) auf den Weg machen. Aber…weder ich und noch viel weniger Guy, hätten dies geglaubt…aber… nach langem Tetrisspielen hat er wirklich alles in meinen Fiat reinbekommen 😉

Fiat mat Plastimo belueden

Die meisten Sachen sind inzwischen verpackt und stehen bereit. Wir planen uns am Sonntag den 16.02 früh morgens auf den Weg nach La Rochelle zu machen. Die Auslieferung ist für Montag 10 Uhr geplant. Ich bin jetzt schon ganz aufgeregt und hoffe, dass ich bis dahin wieder voll in Form bin, denn die letzten Tage haben mir eine hartnäckige Sinusitis und drönende Kopfschmerzen doch ziemlich zugesetzt.

Für die ersten paar Tage haben wir ein Zimmer in einem Hotel in der Nähe des Port Minimes gebucht, da wir unsere privaten Sachen erst auf unsere Lucia bringen können, wenn die definitive Übernahme stattgefunden hat. Wenn alles nach Plan läuft, dann können wir ab Donnerstag anfangen Adesso in Besitz zu nehmen und auch darauf zu übernachten. Nach der Fastnachtswoche muss ich leider wieder zurück, TGV Ticket ist schon gebucht, aber Guy plant noch länger zu bleiben um sich sofort vor Ort um verschiedene Umbauten zu kümmern.

Die nächste Zeit wird sicherlich aufregend werden. Aber ich freue mich…und hoffe, dass alles klappt und wir keine negativen Überraschungen bekommen. Ich wünsche mir, dass wir am Mittwoch den 19.02 gleich zweimal anstossen können : auf die erfolgreiche Übernahme unserer Lucia und auf unseren 13. Hochzeitstag 🙂

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Das Warten hat bald ein Ende

  1. John Kaufmann schreibt:

    Super Nouvellen! Dat geet elo op eemol séier!
    E komeschen Zoufall ass, dass mir eisen fuschnaie Caravan den 18/2 op Alkmaar siche fueren.
    Wënschen iech ALLES Guddes bei ärem exceptionnelle Projet!!!

    Liken

    • Raymonde schreibt:

      Dann hutt Dir jo eppes wourop Dir iech kennt freen 🙂
      Dann hoffen ech, dass Dir eis eemol mat ärem Caravan an Holland besichen kommt…LG

      Liken

  2. Olinger Marc schreibt:

    Alles Guddes !!!!!!! Bis dohinner ass den Schnap vergiess a wann net ass d’Freed esou gross dass der en guer net mei spiert. Waert un iech denken !

    Liken

  3. Liliane schreibt:

    Freen mech mat iech,bonne Chance dat et klappt

    Liken

  4. Masselter Charel schreibt:

    Ech frée mech fir iech a wönschen iech vill Freed domat

    Liken

  5. Holger Binz schreibt:

    Super, herzlichen Glückwunsch. Vergesst den luxembourger Cremant nicht für die Taufe. Kleiner Schluck fürs Schiff, großer für Euch. Immer gute Fahrt. LG Holger

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s